5. Bulletproof-Festival 2020 | Laichingen-Feldstetten

31.07. - 03.08.2020

UMSONST & DRAUßEN

Misanthropia
 
Misanthropia ist Metal aus dem Süden Deutschlands und Nein: dort scheint nicht
mehr Sonne als im Rest des 21sten Jahrhunderts. Was Misanthropia nicht ist:
eunuchoider Gesang, einfache Riffs, stilistische Konformität. Was Misanthropia
hingegen ausmacht: kraftvoller, abwechslungsreicher Metal von Power über
Melodic bis Death mit einem Sinn für Harmonie und klare Strukturen. Dass die
Vielseitigkeit fordernd sein kann ist klar, aber genau so wollen es die vier Metal-
Veteranen aus dem Schwabenland. Das geht jetzt schon über 15 Jahre so und hat
sich vielfach erfolgreich gegen Einheitsbrei durchgesetzt und schon so manchen
schnelllebigen Trend überlebt. Frontmann Volker Pusch sorgt für charakterstarke
und durchsetzungsfähige Vocals. Inhaltlich ist da von Fantasy bis zu den
zwischenmenschlichen Abgründen alles dabei. Die Rhythmusgruppe mit Markus
Tretter (Drums) und Volker Pusch (Bass) blickt auf über 20 Jahre gemeinsame
Spielerfahrung zurück – das hört man auch. An den Sechseitern brilliert Edwin
Stübner der auch musikalisch die Gestaltung zusammenführt. Die zweite Hälfte
des Gitarrengewitters entfesselt Ronald Stiefel der bereits lange vor Misanthropia
ein Metalstatement in Süddeutschland abgesetzt hat, dass nicht zuletzt zu dieser
Band führte. Misanthropia machen schon seit ihrer Gründung immer genau das
was Sie wollen. Das hat zwar nicht in finanzielle Unabhängigkeit geführt aber
immerhin zu zwei anständigen Alben und auf die Bretter mit Blind Guardian,
Rage, Sodom, Orden Ogan, Pain, Paul Dianno, Children of Bodom und vielen
anderen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen